Diese Seite verwendet sogenannte Cookies um mehr Komfort zu bieten. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Akzeptieren
Startseite

AUSSCHREIBUNG FÜR WIND AN LAND

LEISTUNGSÜBERSICHT PROSPEKTERSTELLUNG ERHÖHTE ANFANGSVERGÜTUNG AUSSCHREIBUNG FÜR WIND AN LAND BÜRGERWIND

Erste Ausschreibung für Wind an Land

Gebotstermin war der 1. Mai 2017. Die Frist zur Abgabe von Geboten verschob sich jedoch, da es sich um einen bundesweit einheitlichen gesetzlichen Feiertag handelt, auf Dienstag, den 2. Mai 2017. Bis zu diesem Tag um 24:00 Uhr konnten noch Gebote für Windenergieanlagen an Land bei der Bundesnetzagentur am Standort Bonn eingereicht werden. Ausgeschrieben war ein Volumen von 800 MW an neu zu installierender Anlagenleistung.

 

An der Ausschreibung konnten sich alle jene beteiligen, die in diesem Jahr bis Anfang April für ihr Projekt die emissionsschutzrechtliche Genehmigung erhielten und die Anlagen zum Anlagenregister gemeldet haben. Die Ausschreibung betraf alle Neuanlagen mit einer installierten Leistung von mehr als 750 kW. Für Windenergieanlagen, die bereits vor dem 1. Januar 2017 nach Bundesemissionsschutzgesetz genehmigt worden sind, konnten keine Gebote abgegeben werden, es sei denn, dass der Genehmigungsinhaber vor dem 1. März 2017 gegenüber der Bundesnetzagentur erklärt, dass er auf den gesetzlich bestimmten Zahlungsanspruch verzichtet.

 

Im Rahmen der Gebotsabgabe sind zwingend die von der Bundesnetzagentur auf ihrer Internetseite bereitgestellten Gebotsformulare zu verwenden sowie die übrigen gesetzlichen Anforderungen einzuhalten. Dies betrifft u. a. die Mindestgebotsgröße von 750 kW sowie den maximal zulässigen Gebotswert (auch Höchstwert) von 7,00 Cent je kWh. Dabei gilt es zu beachten, dass sich der Gebotswert zunächst stets auf den Referenzstandort von 100 % bezieht. Eine Umrechnung auf die tatsächliche Standortgüte erfolgt erst nach Zuschlagserteilung durch den zuständigen Netzbetreiber.

 

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an! Aktuell warten wir auf die Ergebnisse der 1. Ausschreibung.

 

Ihre Ansprechpartner

Frank  Reiners

Frank Reiners

Geschäftsführender Gesellschafter, Partner der BDO

WP, StB

Tel.: +49 441 98050-266
frank.reiners@bdo-arbicon.de

Klemens Lüke

Klemens Lüke

Mitglied der Geschäftsleitung

WP, StB

Tel.: +49 441 98050-255
klemens.lueke@bdo-arbicon.de

So finden Sie uns

BDO ARBICON GmbH & Co. KG

Moslestraße 3 26122 Oldenburg

Telefon: +49 441 98050 - 0

Telefax: +49 441 98050 - 180